Produktionsmechaniker EFZ (3 Jahre)

Der Produktionsmechaniker kontrolliert alle Teile der Druckgussform oder der Stanze auf Vollständigkeit und prüft, ob die Schieber richtig schliessen und die Endschalter die Position derer melden. Zudem legt er das Zubehör gemäss Aufspannplan bei und stellt die Druckgussform und Stanze für die Giesserei bereit.

Berufsbild Produktionsmechaniker EFZ

Nach dem Giessen der Teile kommt die Form und Stanze zurück zum Polymechaniker. Er kontrolliert den Abspannbericht, das letzte Giessteil und begutachtet die Form und Stanze im Ganzen. Wenn erforderlich entscheidet er mit der Konstruktion, dem Gusstechnologen und dem Projektleiter über den Umfang der Reparatur.

Nach Reinigung und Demontage prüft der Produktionsmechaniker die einzelnen Komponenten auf Risse oder andere Beschädigungen. Erst dann repariert oder ersetzt er die defekten Teile. Kleine Dreh- und Fräsarbeiten erledigt er selber auf konventionellen Maschinen. Grössere Arbeiten gibt er seinen Teamkollegen. Diese führen die Reparatur fachmännisch durch, um die Teile wieder einsatzfähig zu machen. Fehlende Ersatzteile bestellt der Produktionsmechaniker auch bei seinen Teamkollegen. Um immer über die Qualität der ausgeführten Arbeit im Bilde zu sein, überprüft der Produktionsmechaniker diese laufend anhand von Checklisten. Damit sein Arbeitsplatz und die verschiedenen Gerätschaften immer einsatzbereit sind, wartet und reinigt der Produktionsmechaniker diese laufend. Defektes oder fehlendes Werkzeug ersetzt er. Abfall wie alte Komponenten, Metallspäne, Altöl und Kühlwasser entsorgt er umweltgerecht. Um sich bei seinen Arbeiten zu schützen, trägt er nebst Arbeitskleidern auch Sicherheitsschuhe und Schutzbrille.

Haupttätigkeiten

  • Drehen, Fräsen, Bohren und Flachschleifen mit konventionellen Maschinen
  • Herstellen von einfachen Ersatzteilen
  • Nacharbeiten oder Ändern von Bauteilen
  • Reinigung der Giesswerkzeuge
  • Unterhalt der Giesswerkzeuge

Entwicklungsmöglichkeiten

  • Industriemeister HFP
  • HF Maschinenbau
  • Produktionsfachmann
  • Prozessfachmann
  • Technischer Kauffmann
  • HF Unternehmensprozesse
  • Teamleiter

Voraussetzungen

  • Freude an Mechanik und Technik
  • Strukturierte Arbeitsweise
  • Gutes räumliches Vorstellungsvermögen
  • Neugierde, gepaart mit hoher Geduld und Ausdauer
  • Entscheidungsfreudigkeit, Selbständigkeit
  • Teamplayer
  • Begeisterung und Talent für Zahlen
  • Gute Deutschkenntnisse

Ausbildungen

Berufsschule pro Woche
Grundkurse
Fachkundeunterricht
Berufsschule pro Woche 1 Tag
Obligatorischen Einführungskurse bei Swissmechanic St. Gallen
-

Nach zwei Jahren erfolgt eine Grundlagenprüfung, die für den Abschluss zählt


Aus dem Alltag eines Lernenden

Was mich sehr motiviert in dieser Firma ist, dass die Mitarbeiter sehr freundlich und hilfsbereit sind. Das Arbeitsklima untereinander ist toll. Somit kann ich nur sagen, dass ich mich freue die Lehre bei der DGS machen zu können.

Dzan Cikotic
1. Lehrjahr als Produktionsmechaniker
DGS Druckguss Systeme AG

Im ersten Lehrjahr beginnt die Grundausbildung in der Firma DGS Druckguss Systeme AG. Ich lernte verschiedene Maschinen kennen und welche Art Arbeiten darauf gemacht werden können. Im dritten Monat der Ausbildung besuchte ich die Swissmechanic in St. Gallen. Dort absolvierte ich den ersten Kurs über das Bohren und die Handarbeit. In der Swissmechanic und der DGS werde ich die nötigen Grundausbildungen für Fräsen und Drehen absolvieren. Dabei ist immer ein wichtiger Block mit Theorie.


Zu Beginn waren die Arbeitstage anstrengend. Aber nach drei Monaten und dem ersten Kurs bei der Swissmechanic wurde es besser. Ich habe in dieser Zeit sehr viel Wissen erhalten und dies erleichtert mir nun die Arbeit. Es ist für mich jetzt übersichtlicher.


Ich selber bin sehr überrascht, in so kurzer Zeit so viel Erfahrungen gesammelt zu haben. Ich hoffe, die Ausbildung hier gut abschliessen zu können. Ich bin überzeugt, dass ich meine Lehrzeit mit Freude verbringe und stolz darauf sein werde.


Am meisten freue ich mich darüber, einen Teil dieser Firma zu sein. Ich kann hier viele interessante und gute Erfahrungen sammeln.